„ Racoonphoto„

– ein vielleicht nicht ganz gewöhnlicher Name für eine Fotohomepage.
Wie kam es dazu?

 

Bei einem von zahlreichen Besuchen in Zoos, Wild- und Greifvogelparks traf ich auf eine sehr fidele Gruppe Waschbären. Es ergab sich die Gelegenheit, dass ich die Tiere mehrfach hautnah im Gehege fotografieren konnte. Nach ersten, anfänglich etwas vorsichtigen Annäherungsversuchen blieb eine große Zuneigung und viel Interesse an diesen possierlichen Tierchen zurück. Mittlerweile ist der Waschbär zu meinem fotografischen Markenzeichen geworden.

 

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Tier- und Naturfotografie. Neben der Waschbärfotografie gehört der Greifvogel und die Falknerei zu meinen fotografischen Favoriten. 

 

Meine Ausrüstung besteht zurzeit aus digitalen Canon EOS-Kameras und Objektiven von 15 – 400 mm.

 

Ich fotografiere seit 2006 intensiv und bin aktives Mitglied im Fotoclub Saarwellingen und im DVF (Deutscher Verband für Fotografie).

 

Ein besonderes Steckenpferd ist die Teilnahme an Fotowettbewerben im In- und Ausland.